So 17.03.2019 * TVP Männer 1 * HSB vs. HSG Dreiland

Ein sicher geglaubtes Spiel aus der

Hand gegeben

TV Pfullendorf 1 vs. HSG Dreiland < 23:25 (Hz 14:14) >

(Sa 16.03.2019) – In der ersten Halbzeit konnte Pfullendorf noch gut mit den Dreiländern mithalten und ein 14:14 Unentschieden herausspielen. Nach einem Einbruch in der zweiten Halbzeit gaben die Pfullendorfer das Spiel aus der Hand und verloren die Partie mit 23:25.

Weiterhin geschwächt durch das Fehlen von einigen Schlüsselspielern trat Pfullendorf vor schwach besetzter Tribüne die Partie gegen den Tabellensiebten HSG Dreiland an. Nachdem D.Sugg in der ersten Minute mit 1:0 vorlegte übernahmen die Gäste durch zwei Serientreffer die Führung (1.min/1:2). Durch zwei Treffer auf Seiten Pfullendorfs wechselte die Führungsrolle wieder zu den Pfullendorfern (3.min/3:2) und Dreiland glich nachfolgend aus. Diese Phase wiederholte sich einige Male. Beim Stand von 13:10 (22.min) glich Dreiland mittels einer Dreierserie aus (26.min/13:13), Augustin landete einen Treffer und Dreiland glich aus zum 14:14 Halbzeitstand.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit setzte sich Dreiland durch drei Treffer in Serie etwas von Pfullendorf ab (38.min/15:17). Den 2 Tore Abstand konnte Dreiland bis zur 49. Minute halten und sich mit einer weiteren Dreierserie deutlicher absetzen (18:23). Auf Seiten der Pfullendorfer verlief das Spiel etwas unglücklich. Es fehlte einfach am Team orientierten Kampfesgeist und gepaart mit Fehlwürfen konnte Pfullendorf die Partie nicht mehr zu ihren Gunsten entscheiden. Zum Schlusspfiff leuchtete ein für Pfullendorf enttäuschendes 23:25 von der Anzeigentafel und Pfullendorf musste die zwei Punkte den Gästen mit nach Hause geben.

Der sichtlich enttäuschte Trainer Schweikert kommentierte das Spiel: „Die Jungs haben recht gut angefangen, wenig Fehler gemacht, die klaren Torchancen erkannt und gemacht und wurden dann etwas passiv. In der zweiten Halbzeit kahm ein Bruch. In der Phase mit zweifacher Unterzahl des Gegners haben wir anstatt Tore zu werfen ein Tor erhalten. Die Jungs haben zu unglücklich agiert, Siebenmeter und Tempogegenstoß verworfen. Erst in den letzten zwei Minuten flammte der Kampfgeist wieder auf aber da war es zu spät das Spiel noch zu unseren Gunsten zu entscheiden. Schade eigentlich denn da wäre mehr drinnen gewesen, das Spiel hätten wir gewinnen müssen. Da Gutach unentschieden spielte sind wir nun als Zweitletzter direkt auf dem Abstiegsplatz.“

Das nächste Auswärtsspiel gegen den TV St.Georgen ist am Sa 23.03.2019 um 19:30 Uhr in der Rossbergsporthalle in St.Georgen

Für den TVP spielten: C.Thews (TW) | T.Yaren (TW) | P.Augustin (3) | F.Brändlin (3) | T.Brändlin | M.Burkert | M.Karagol | E.Kempf (6/1) T.Kreth | H.Luu | M.Scheitler (1) | F.Senger | D.Sugg (10) | N.Sugg.

Mannschaftsverantwortlich waren dabei: Holger Rupp (Trainer) * Michael Schweikart (Trainer).

< gez. & Fotos: Alexander Staudacher >