So 10.03.2019 * TVP Männer 1 * ASB vs. HU Freiburg

Beim Tabellenführer eine solide

Leistung abgeliefert

HU Freiburg vs. TV Pfullendorf 1 < 35:27 (Hz 19:15) >

(Sa 09.03.2019) – Obwohl das Spiel gegen den stark aufspielenden Tabellenführer HU Freiburg mit 35:27 verloren wurde hatte sich Pfullendorf sehr gut verkauft und eine starke Mannschaftlich geschlossene Leistung abgeliefert.

Die Trainer Rupp/Schweikart mussten die zwei verletzungsbedingt ausgefallenen Schlüsselspieler F.Staudacher und S.Single durch den erweiterten Kader auffüllen wobei der Schlüsselspieler D.Sugg wieder an Bord war. Als klarer Außenseiter zeigten sich die Pfullendorfer sehr kampfbetont und hielten tapfer den stark aufspielenden Freiburgern stand. Schnell ging Freiburg in Führung (3.min/3:1), Pfullendorf schloss auf und blieb auf Schlagdistanz. Freiburg unterstrich immer wieder, dass sie nicht zu Unrecht an der Tabellenspitze stehen. Durch blitzschnelle und passgenaue Ballabgaben erschwerten sie es den Pfullendorfern in der Abwehr schnell genug nachzurücken. Die erste Halbzeit endete, bei dem Leistungsunterschied völlig in Ordnung, mit 19:15 für die HU Freiburg.

In der zweiten Halbzeit konnte Freiburg durch das Torverhältnis 16:12 den Vorsprung schrittweise ausbauen. Pfullendorf gab zu keiner Minute auf und kämpfte bis zum Schlusspfiff. Auch die selten eingesetzten Spieler M.Karagol und N.Beckemeyer brachten sich mit Torerfolgen sehr gut ein. Mit dem Endergebnis 35:27 für Freiburg konnte Pfullendorf durchaus zufrieden sein. Als eine nette Geste der Freiburger zeigte sich die Wahl des besten Gastspielers und fiel auf E.Kempf, welcher freudestrahlend ein Sixpack in Empfang nahm.

Trainer Michael Schweikart zeigte sich mit der Leistung seiner Jungs zufrieden und attestierte ihnen ein positives Feedback: „Wir sind als klarer Außenseiter angereist mit dem Willen, es dem Gegner nicht leicht zu machen. Es freute mich zu sehen, dass die Jungs das Trainierte zunehmend umsetzen. Sie haben im Rahmen ihrer Möglichkeiten gekämpft und das haben sie sehr gut gemacht. Klar haben einige technische Fehler den Gegner dazu eingeladen schnelle Tempogegenstöße erfolgreich abzuschließen. Aber alles in allem haben die Jungs ein echt gutes Spiel abgeliefert auf dem man aufbauen kann. Ich hoffe, dass sie den Drive für die noch anstehenden Spiele mitnehmen und sich aus dem Abstiegsbereich befreien können.“

Das nächste Heimspiel gegen die HSG Dreiland ist am Sa 16.03.2019 um 20:00 Uhr in der Sporthalle Jakobsweg in Pfullendorf.

Für den TVP spielten: C.Thews (TW) | T.Yaren (TW) |P.Augustin (1) | N.Beckemeyer (2) | D.Blocherer | F.Brändlin (4) | T.Brändlin | M.Burkert (2) | M.Karagol (1) | E.Kempf (10/2) T.Kreth | M.Scheitler |.

Mannschaftsverantwortlich waren dabei: Holger Rupp (Trainer) * Michael Schweikart (Trainer).

< gez. & Fotos: Alexander Staudacher >